Home | Kontakt | Impressum | Glossar | Partner | Seite empfehlen
ALLGEMEINUNTERNEHMEN50 PLUSSCHULE & UNIKinder & Jugendliche

Suchmaschinen

Suchmaschinen sind die Inhaltsverzeichnisse im Netz. Meist gibt man hier einen Begriff (wie z.B. "Fußball" oder "Britney Spears") ein und erhält eine Liste von Seiten angezeigt, die diesen Begriff beinhalten. Gerade bei "Britney" würdest du auf einer normalen Suchmaschine jedoch auch Seiten angezeigt bekommen, die mit Musik nichts zu tun haben. Schließlich gibt es jede Menge dunkle Gestalten, die dich mir allen Tricks auf ihre Seite locken wollen. Sie benutzen einfach beliebte Begriffe, um sich in das Suchergebnis zu schummeln.

Suchmaschinen

Der Kniff :

Richtiges Suchen will gelernt sein. Die Profis schauen sich die Suchergebnisse genau an. Sie verwenden notfalls mehrere Wörter um weniger, aber bessere Ergebnisse angezeigt zu bekommen.

Suchmaschinen für Kinder

Es ist am Anfang besser, direkt eine Suchmaschine für Kinder zu benutzen. Zwar sind hier nicht ganz so viele Adressen verzeichnet, aber dafür sind sie meist besser gepflegt und du findest schneller Sachen, die dich wirklich interessieren.

Einige Suchmaschinen für Kinder sind:


Helle KpfchenHelles Köpchen
» www.helles-koepfchen.de

Tipps und Hinweise:

1. Suchmaschinen finanzieren sich durch Werbung und bezahlte Einblendungen. Diese müssen gekennzeichnet sein, daher erkennst Du sie leicht.

2. Bestimmte Begriffe (wie "kostenlos", "Spiele" oder "Handy") führen zu einer Unmenge von unbrauchbaren Ergebnissen oder Links zu Dialerseiten.

3. Schau dreimal hin, bevor du auf ein Suchergebnis klickst. Meist ergibt sich aus den zusätzlichen Informationen, ob die Seite wirklich interessant ist.

4. Die besten Seiten müssen nicht immer zuerst angezeigt werden. Notfalls solltest du blättern oder eine andere Kombination von Wörtern verwenden.

5. Wenn du unsicher oder neu im Internet bist, dann benutze Suchmaschinen für Kinder.